Jobs triggern Jobs in Jenkins – Parameterized Plugin

Neben den Boardmitteln von Jenkins, weitere Jobs zu triggern, gibt es einige Plugins, die dasselbe erledigen und dabei mehr Einstellungen anbieten können. In diesem Post geht es um das Plugin namens Parameterized Plugin. Dieses Plugin erlaubt es, in einem Job oder am Ende eines Jobs weitere Jobs zu starten und dazu noch Parameter zu übergeben. Ich nehme jetzt an, dass der Leser/die Leserin das Plugin Parameterized Plugin schon installiert hat.

Job vor Job starten

Es gibt Fälle, da möchte man einen Job laufen lassen, bevor der eigentliche Job gestartet wird. Mit dem Parameterized Plugin  geht das folgendermaßen: In der Konfiguration des eigentlichen Jobs geht man in die Build-Sektion und fügt dort einen neuen Build-Schritt hinzu: Trigger/call builds on other projects.

Nun müsste ein neuer Build-Schritt erscheinen. Diesen muss man eventuell nach oben schieben, je nachdem, wie man es haben möchte und entsprechend konfigurieren (siehe nächstes Bild). Second Job ist in dem Fall ein zweiter Job, den ich in diesem Beispiel starten möchte, bevor der eigentliche Build-Prozess von dem aktuellen Job gestartet wird.

Nun kann man weiter unten auf Save drücken und es einfach mal ausprobieren. Dabei muss man darauf achten, dass die entsprechenden Knoten (master / slaves) genügend Slots haben. Ansonsten könnte es passieren, dass ein Job einen anderen blockiert.

Job nach Job starten

Genauso wie man einen Job vor einem Job starten kann (siehe das Unterkapitel weiter oben), kann man auch einen Job nach einem anderen Job starten. In diesem Fall fügt man in der Liste der Post-build-Aktionen eine weitere Aktion hinzu: Trigger parameterized build on other projects.

Nun müsste ein neuer Bereich in den Post-build-Aktionen aufgetaucht sein. Diesen gilt es nun anzupassen und dann mit einem Klick auf Save zu speichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.