Der Jenkinsslave und die Javaversion

Wie sich mal wieder herausgestellt hat, ist die Javaversion auf einer Windows-Slave-Maschine von großer Bedeutung. Auf einer Windows-Slave-Maschine wollte ich eine Batch-Datei ausführen, die wiederum ein Powershell-Skript aufgerufen hat. Während des Durchlaufs bekam ich jedoch diese Fehlermeldung in Jenkins:

Import-Module : Could not load file or assembly 'file:///C:\Program Files\WindowsPowerShell\Modules\Msonline\1.1.183.17\Microsoft.Online.Administration.Automation.PSModule.dll' or one of its dependencies. An attempt was made to load a program with an incorrect format.

Das seltsame daran war jedoch, dass dieses Skript in der Eingabeaufforderung von Windows auf derselben Maschine ohne Probleme lief. Mit Jenkins bekam ich jedoch diese Fehlermeldung. Wie sich herausgestellt hat, war auf der Slave-Maschine eine x86-Version von Java installiert. Diese habe ich dann deinstalliert und die entsprechende x64-Version installiert. Danach musste man nur noch den Slave-Agenten neu starten und die Fehlermeldung war beim nächsten Bau verschwunden.

Quellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.