Doppelpunkte in Powershells Variablen

Doppelpunkte in Powershells Variablen


Variablen können in PowerShell ein Doppelpunkt enthalten, z.B. Umgebungsvariablen wie

$Env:Path

Es kann aber auch passieren, dass man ein Doppelpunkt an anderer Stelle verwendet. Z.B. wenn man ein Docker-Image baut und dafür den Tag setzen möchte:

docker build -t $ImageName:$ImageVersion .

Hier würde PowerShell gleich eine Fehlermeldung auswerfen:

Variable reference is not valid. ':' was not followed by a valid variable name character. Consider using ${} to delimit the name.
    + CategoryInfo          : ParserError: (:) [], ParentContainsErrorRecordException
    + FullyQualifiedErrorId : InvalidVariableReferenceWithDrive

Um den Fehler zu korrigieren sollte man an der Stelle dann geschweifte Klammern verwenden

docker build -t ${ImageName}:${ImageVersion} .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.